Eltern

Gute Babyeltern sein ist gar nicht so schwer

by Nora Imlau • 19/01/2018

Wenn wir eine Sache wirklich nicht verbocken dürfen, dann die. Der Gedanke kommt urplötzlich am Tag zwei der neuen Zeitrechnung. Eben nach Hause gekommen, gerade zum ersten Mal die Babyschale mit dem schlafenden Winzling in den Flur gestellt. Freudestrahlend: Jetzt geht’s richtig los, unser Familienleben! Und dann, von einem Moment auf den anderen, ist die […]


Die „Müde, aber wach“-Lüge

by Nora Imlau • 14/12/2017

Wohl alle Eltern kennen diesen Tipp: Damit das Baby von Anfang an lernt, alleine in den Schlaf zu finden, soll man es ‚müde aber wach‘ in sein Bettchen legen, damit es sich nicht daran gewöhnt, nur mit Hilfe einzuschlafen. So, hören Eltern überall, legen sie den Grundstein für guten Kinderschlaf. Mit Schuckeln, Tragen und Einschlafstillen […]


Jedes Stillen schützt vor dem Plötzlichen Kindstod

by Nora Imlau • 14/12/2017

„Ich stille nur noch so wenig – da macht es ja eigentlich keinen Unterschied!“ Diesen Satz habe ich schon von so vielen Müttern gehört, sei es, weil sie von Anfang an zugefüttert haben, sei es, weil ihr Baby schon früh großes Interesse an Beikost zeigte. Und gerade, wenn sich das Stillen dann auch noch schwierig […]


Sanftes Schlaftraining – gibt es das?

by Nora Imlau • 14/12/2017

Die klassischen Schlaflernprogramme, bei denen ein Baby minutenlang alleine weinen gelassen werden, kommen immer mehr aus der Mode – zum Glück! Denn immer mehr Eltern ist klar, dass sie ihr Baby keiner solchen Qual aussetzen wollen, auch wenn ihr eigener Schlafmangel sie sehr belastet. Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn sich die Nächte irgendwie zum […]


Wer schlafen will, muss schreien lassen? Ein Kommentar

by Nora Imlau • 14/12/2017

In der Berliner Zeitung ist ein Artikel erschienen, in dem ein Journalist sich über die Schlaf-Arrangements junger Familien wundert. Anlass dafür ist ein im Café mitgehörtes Gespräch zwischen zwei müden Müttern, die einander ihr Leid klagten über ihr unfreiwilliges Familienbett. Unglaublich, befindet der Kolumnist: Da schicken Eltern ihr Kind nicht einfach wieder ins eigene Bett, […]


Lasst die Elterntaxis in Ruhe!

by Nora Imlau • 12/09/2017

Das neue Schuljahr beginnt, und wie in jedem Jahr zu dieser Zeit häufen sich die Berichte über ein großes Übel vor deutschen Schulen: Die so genannten Elterntaxis, Mütter und Väter also, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen. Und das, da sind sich von der Verkehrspolizistin bis zur Entwicklungypsychologin alle einig, geht ja […]


„Attachment Parenting“ – Back to the Basics!

by Nora Imlau • 15/08/2016

Was für eine Mutter möchte ich mal sein? Als ich mir diese Frage stellte, lebte ich gerade in Kanada und war selbst noch nicht einmal schwanger. Trotzdem beobachtete ich im dortigen Fernsehprogramm, in den Elternzeitschriften, die bei meinem Arzt im Wartezimmer auslagen sowie in Parks und auf Spielplätzen Mütter dort, dass es – ganz grob […]


Warum ich weiter Erziehungsratgeber schreibe

by Nora Imlau • 10/09/2014

Eine Antwort auf Corinna Hauffs Text: Erziehungsratgeber sind von gestern. Die Eltern-Crowd kommt! Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Elternzeitschriften und Erziehungsratgeber boomen. In Buchhandlungen füllen sie viele Regalmeter, in den Wohnzimmern vieler Familien auch. Klassiker wie Remo Largos „Babyjahre“ oder Hettty van de Rijts und Frans X. Plooijs „Oje, ich wachse!“ verkaufen sich hierzulande […]


Ein wunderbares Storchennest!

by Nora Imlau • 14/09/2011

Zum Kinderkriegen braucht man Hebammen. Doch immer mehr Praxen und Geburtshäuser schließen aufgrund der immens angestiegenen Haftpflichtprämien. Um zu zeigen, was da verloren geht, habe ich für die aktuelle ELTERN 9/2011 eine Hebamme besucht, die nicht aufgibt, sondern kämpft:


Jetzt geht's um die Milch

by Nora Imlau • 18/07/2011

  Kein Baby-Ratgeber kommt ohne ein ausführliches Kapitel zum Thema Milch aus. Meist ist es fein säuberlich in zwei Teile geteilt: Im einen geht’s ums Stillen, im anderen ums Fläschchen-Geben. Und dass sich keine Mutter auf den Schlips getreten fühlt, veranstalten die meisten Autoren einen ziemlichen Eiertanz: